VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anja  |  Anna  |  Erika  |  Hannah  |  Ida  |  Jacqueline  |  Jakob  |  Jana  |  Jannes  |  Johanna  |  Jojo  |  Julius

Katharina  |  Kayange  |  Lara  |  Lilli  |  Luise  |  Maren  |  Max  |  Nils  |  Sergej  |  Simon  |  Wiebke

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Anreise und Ankunft in Kigali

Autor: Max | Datum: 15 September 2014, 20:23 | 0 Kommentare

25.8.14

 

In diesem Moment ist der Blog noch gar nicht online aber ich habe trotzdem das Bedürfnis meine Situation zu schildern.

Also nach 9 ½ h Flugzeug und 16h Aufenthalt  in Amsterdam zusammen mit Julius sind wir endlich um ca. 19 Uhr, voller Erwartungen in Kigali der Hauptstadt von Ruanda gelandet. es war eine stürmische Nacht deswegen konnte mich Jean und sein Fahrer nicht nach Kigeme bringen stattdessen sitzt ich jetzt in einem kirchlich geleiteten Hotel fest. mein Zimmer ist genau so groß wie mein Bad: 4qm aber das stört mich nicht im Geringsten auch wenn mein ganzes Gepäck schon einen und das Bett die restlichen 3 qm einnimmt J

ich hatte nämlich ein super leckeres Abendessen, Hühnchen mit Reis Pommes und einer Art Spinat und heute Morgen ein ziemlich leckeres Frühstück toast mit Marmelade und ein bisschen orange.

Nach dem Frühstück hat mich Jean hier abgeholt und ist mit mir Geld Wechsel und eine Sim-Karte für mein Handy kaufen gefahren dann wurde ich wieder hier abgesetzt weil er noch was erledigen muss und werde zwischen 12 und 13 Uhr dann nach Kigeme gefahren

wenn ich das trotz Sprachbeiere richtig verstanden habe gibt es noch kein Modem für Internet  im Kigeme Hospital und das mobile Internet so wohl ziemlich teuer sein 21000RWF das ist etwas mehr als 21€ den Monat. Ich bin gespannt wie ich das so auf die Kette bekomme

zum Glück ist Manuel ein Medizinstudent der in Kigeme ein Praktikum macht und den ich aus dem Sprachkurs kenne schon seit einer Woche da und kann mir vielleicht ein bisschen helfen mich einzufinden aber auch ohne ihn würde es denke ich kein großes Problem da stellen wenn alle Menschen in Kigeme so nett wären wie Jean.

 

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare